Auswahl

Mit einem von uns auf Ihre speziellen Bedürfnisse ausgerichtetem „Azubi-Bewerber-Verfahren“ – wir nennen es „Kennen-Lern-Tag“ (drei Stunden) – schlagen Sie mehrere „Fliegen mit einer Klappe“:

  • Die immer weniger werdenden Bewerber werden kurzfristig eingeladen und werden nicht von der Konkurrenz weggeschnappt.
  • Sie sind in der Lage, schnell zu entscheiden und reduzieren Ihren persönlichen Aufwand der Bewerberauswahl erheblich.
  • Sie können ohne zusätzlichen Aufwand mehr Teilnehmer einladen. Nicht selten entpuppt sich ein schlechter Schüler als guter Arbeiter.
  • Zuvor gemeinsam festgelegte Bewertungskriterien sorgen für eine solide Entscheidungsbasis und für eine objektivere Bewertung der Teilnehmer.
  • Sie und eingesetzte Kollegen werden in Ihrer Beobachterrolle deutlich mehr Eigenschaften der Bewerber entdecken als im herkömmlichen Bewerbergespräch.
  • Durch Ihre eingesparte Zeit und Energie – und durch eine höhere Qualität der eingestellten Auszubildenden – wird sich die Investition sehr schnell amortisieren.
  • Das Verfahren wird so konzipiert, dass Ihre Firma das positive Image weiter ausbaut. Auch nicht ausgewählte Teilnehmer fühlen sich nicht abgelehnt, sondern fühlen sich fair behandelt und erhalten (optional) eine wertschätzende Rückmeldung.
  • Der „Kennen-Lern-Tag“ hinterlässt bei allen Teilnehmern einen positiven Eindruck, sorgt so für Mund-zu-Mund-Propaganda und für weitere Bewerbungen in den Folgejahren.